Archiv der Kategorie 'Berichte'

[19.01.2018] – Über 7000 auf Siemens – Demo

Am 19.01.2018 demonstrierten in Görlitz über 7000 Menschen gegen die geplante Schließung der Werke von Bombardier und Siemens. Die Demonstration war von der IG Metall organisiert worden und bekam fast durchweg eine positive Resonanz. Das Verhalten der Konzernleitungen spiegelt einmal mehr die ganz besonders widerliche Seite des globalen Kapitalismus wider. Denn wie überall auf der Welt geht es ihnen nur um eines:

Profitmaximierung.

(mehr…)

[20.10.2016] – „Görlitz bewegt sich“ (wohl nicht mehr).

Die rassistische Bürger_inneninitiative „Görlitz bewegt sich“ (GBS) hat sich laut einem Bericht der Sächsischen Zeitung in den vorzeitige Winterschlaf verabschiedet. Ob sie jemals wieder daraus erwachen wird ist wohl mehr als fraglich.

(mehr…)

[17.09.2016 Niesky] – Braunes Sportfest mit Waffen

Braunes Sportfest mit Waffen
Von Andrea Röpke

Beim „Ostsächsischen Sportfest“ nahe Bautzen schossen Kinder und Jugendliche mit Luftgewehren. In der Nacht zuvor hatten sich dort Rechte vermummt und mit Schlagstöcken und Eisenstangen bewaffnet.

Laute Rechtsrock-Musik ist zu hören. Hinter hohen Gitterzäunen sind Kinder und Jugendliche zu erkennen. Bei genauem Hinsehen ist erkennbar, dass sie schießen. Die Kids reichen zwei Gewehre herum, die aussehen wie Luftgewehre, eines braun, das andere schwarz. Sie legen abwechselnd an, auch ein kleines Mädchen ist darunter. Ein Mann im Sweater von „Ansgar Aryan“ kommt und geht dann wieder. Neugierige Lausitz-Touristen spähen durch den Zaun. Radfahrer wundern sich über die laute Musik. Viel ist nicht zu erkennen vom „Ostsächsischen Sportfest“ am Quitzdorfer See bei Niesky.
(mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: