GLOBAL SOLIDARITY AGAINST NATIONAL INTERESTS

Am 05.03.2016 will die Partei „die Rechte“ in Görlitz eine Demonstration abhalten.

Motto: „Gegen den Verrat an deutschen Interessen“.

Die neonazistische Kleinstpartei steht in Görlitz unter der Führung von Matthias Langer. Was er als Anmelder der Demo unter „deutschen Interessen“ versteht, führt er in seinem umfangreichen 4-zeiligen Facebook-Aufruf nicht aus. Vermutlich weiß er es selbst nicht.

Wir können es uns aber auch denken und helfen ihm auf die Sprünge:
Rassismus, Antisemitismus, Chauvinismus und globales, deutsches Großmachtstreben, völkische Ideen….

Es sind die üblichen Neonazi – Interessen, die mittlerweile auch viele sächsische Bürger_innen teilen, ohne aber Nazis sein zu wollen. Die Neonazis versuchen damit auch auf der Erfolgswelle rassistischer Initiativen wie Pegida, Görlitz bewegt sich etc. mit zu surfen.

Für Millionen Menschen bedeuteten diese „deutschen Interessen“, die „Die Rechte“, Pegida etc. vertreten bereits vor über 70 Jahren den Tod. Und das Sterben endet bis heute nicht.

Seit der Wende haben mindestens 150 Menschen in Deutschland ihr Leben lassen müssen, weil sie den „deutschen Interessen“ im Weg standen. Weil sie eben nicht deutsch waren oder so aussahen, weil sie homosexuell waren, weil sie Linke waren oder anderweitig nicht ins banale deutsche Weltbild passten.

D.h. es gibt am 05.03. unzählige gute Gründe sich dem Propaganda-Feldzug der Nazis entgegen zu stellen, ihnen den Tag zu versauen und damit auch gleichzeitig für eine solidarische Welt jenseits nationaler Gebilde und Interessenlagen zu demonstrieren.

*** FIGHT NATIONALISM, RACISM, CAPITALISM ***





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: