Archiv für September 2013

NPD Wahlkrampf in Görlitz

Wahlkrampf 2013 – NPD Görlitz

Der Wahlkampf der NPD Görlitz anlässlich der Bundestagswahl 2013 war wieder einmal von Selbstüberschätzung und Selbstmitleid geprägt.
Wie schon bei den letzten Wahlen war die NPD die erste Partei die flächendeckend in der Stadt plakatierte. Die Plakate waren dabei teilweise platt und unverständlich, aber auch klar mit rassistischer oder antiziganistischer Ausrichtung. Personenbezogene Plakate waren eher selten zu sehen. Wenn dann nur mit dem Bild von Per Lennart Aae oder Antje Hiekisch. Zum Plakatieren waren dann auch häufig in Görlitz Zittauer NPD-Mitglieder zu sehen. Die Plakate in Görlitz unterlagen jedoch einem ziemlichen Schwund. Bereits wenige Tage nach Aufhängen waren bereits die meisten Plakate wieder abgehängt, besprüht oder überklebt worden. Ein deutliches Zeichen, dass neonazistische Propaganda im öffentlichen Raum in Görlitz nicht unwidersprochen bleibt. (mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: