17.03.2012 / Neonazi – Fußballturnier in Görlitz

Am 17. März 2012 fand in Görlitz / Ostsachsen ein „Nationales Fußballturnier“ statt. Organisiert wurde es vom Görlitzer Neonazi – Aktivist Rocky Mauksch. Das braune Event wurde in der Görlitzer Jahn – Sporthalle durchgeführt. Die ersten Neonazis aus Dresden reisten bereits vor 9 Uhr an. Offizieller Beginn des Turniers war um 10 Uhr.

Rocky Mauksch hatte die Veranstaltung für den Fußballverein „Energie Görlitz“ angemeldet und durchgeführt. Der Verein ist in Görlitz bereits seit mehreren Jahren als Tarn – Verein für die Kameradschaft Boot – Boys und diverse Aktivist_innen der Freien Kräfte bekannt. Die erste Herren – Mannschaft (Fußball) besteht fast ausschließlich aus Neonazis oder deren unmittelbarem sozialen Umfeld.

Der Fußball – Verantwortliche und Vorsitzende des Vereins Thomas Seliger ist ebenfalls seit Jahren als aktiver Neonazi in Görlitz bekannt. Seine Mutter betreibt das Europa – Hotel in der Berliner Strasse in Görlitz und trat neben der Deutschen Proventus / Görlitz immer wieder als Sponsor der Mannschaft auf. Der Verein nutzt außerdem die Adresse des Hotels als Anschrift.

Zu der Veranstaltung kamen ca. 100 Neonazis v.a. aus den neuen Bundesländern, aber auch Tschechien. Laut einem Eintrag eines Neonazis bei einer social community wurde einem Fernseh – Kamerateam der Zugang zu der Veranstaltung verwehrt.

Über eine Email – Liste hatte Mauksch außerdem für den Abend auch noch ein Neonazi – Konzert im kameradschaftseigenen Club „Helenenbad“ (Besitzer ist der Görlitzer Bauunternehmer und langjährige Neonazi – Aktivist Rene Nierling) angekündigt. Gerüchten zufolge wurde dies allerdings durch die Stadt verboten.

Wieso die Stadt rechte Veranstaltungen in ihren eigenen öffentlichen Sport – Räumen zulässt und in Neonazi – Räumen verbietet, ist kaum zu verstehen. Bestenfalls ist es noch mit einfacherer und besserer Überwachung zu erklären, was aber kein Grund dafür sein darf Neonazi – Veranstaltungen überhaupt zu ermöglichen. Ebenfalls nicht nachvollziehbar ist, wie der Verein „Energie Görlitz“ noch weiterhin direkt oder indirekt Unterstützung durch diverse Sponsoren, die Stadt selber, den Sportbund und den Oberlausitzer Fußball – Verband bekommt.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: