Tagt die NPD in Ostritz?

Folgender Artikel ist am 22.10 in der Sächsischen Zeitung erschienen.
Die Rechtsextremisten wollen ihr Treffen im November im Hotel „Neißeblick“ abhalten.
Ostritz. Die NPD hat für ihren Bundesparteitag 2011 auch das Hotel „Neißeblick“ in Ostritz im Auge. Dies wurde aus verlässlicher Quelle bekannt. Aus der NPD-Bundeszentrale in Berlin gab es dafür weder eine Bestätigung noch ein Dementi. Laut NPD-Pressesprecher Klaus Beier laufen in mehreren Städten Anfragen zur Durchführung des Bundesparteitages. Geplant ist das Treffen am 12. und 13. November. Dass der Bundesparteitag am zweiten Novemberwochenende stattfinden soll, entspricht der Erkenntnislage der Polizei. Ursprünglich sollte der NPD-Bundesparteitag am 15. und 16. Oktober in Dessau stattfinden. Die Stadt verweigerte aber der Partei die Nutzung der Anhalt-Arena.

Das Hotel „Neißeblick“ in Ostritz wurde beim Hochwasser 2010 schwer beschädigt und ist bis heute nicht erneuert. Die Hotelzimmer und der große Saal in den oberen Etagen sind davon nicht betroffen. In einer Art Notbetrieb werden sie derzeit genutzt. Daneben versucht der Hotelbesitzer, das Grundstück samt Gebäuden zu verkaufen. Um die Stadt Ostritz und den Landkreis Görlitz zu ärgern, hatte er auch damit geliebäugelt, das Hotel an die NPD zu veräußern. (SZ)





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: